Förder.Weg.Weiser

Die Datenbank Förder.Weg.Weiser unterstützt bei der Suche nach Förderprogrammen für Klimaschutzmaßnahmen.

Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen übernehmen heute auf vielfältige Art und Weise die Verantwortung für Klima- und Umweltschutz und eine nachhaltige Entwicklung.

Die Herausforderung liegt darin, Treibhausgabe durch den Stromverbrauch, die Beheizung von kirchlichen Gebäuden und auch Mobilität deutlich zu verringern. Die Evangelische Kirche im Rheinland will, bis 2025 gegenüber dem Basisjahr 2005 eine Einsparung von 50 Prozent CO2 erreichen. Die Etappen zum Ziel führen über möglichst schnelle Schritte zur Verringerung der Treibhausgasemissionen.

Die Entwicklung hin zu einem zukunftsfähigen und energieeffizienten Gebäudebestand erfordert sowohl Tatkraft als auch finanzielle Investitionen. Aber auch im Bereich der Mobilität sind Maßnahmen erforderlich. Öffentliche Förderungen erhöhen die Chance, dass sich Energiespar- oder Klimaschutzmaßnahmen auch tatsächlich umsetzen lassen.

Förderangebote des Bundes und der Länder

Dafür können Gemeinden und Einrichtungen Finanzspritzen des Bundes und der Länder Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und des Saarlandes nutzen. Die Datenbank Förder.Weg.Weiser unterstützt bei der Suche nach passenden Förderprogrammen. Informationen über lokale Förderangebote beispielsweise durch Stadtwerke oder die Kommune finden Interessierte vor Ort.

Grundsätzliche Informationen über Energiemanagement, das Grüne Datenkonto, Heizungsfragen, aber auch Mobilität und Beschaffungen geben der Klimaschutzmanager und die Klimaschutzmanagerin der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Kontakte

Dr. Konstanze Ameskamp (Region Süd), 0172 3100390, konstanze.ameskamp@ekir.de
Robert Schlief (Region Nord), 0172 3100625, robert.schlief@ekir.de
Mehr zum Klimaschutzmanagement 

Bitte denken Sie bei Neubau- und Sanierungsmaßnahmen immer auch an die fachliche Unterstützung durch Ihre Architektinnen und Architekten im Kirchenkreis.

Die für Ihren Kirchenkreis zuständige Ansprechperson finden Sie auf der Website der Bauberatung in der Evangelischen Kirche im Rheinland

Wenn es um Kirchen und denkmalgeschützte Gebäude geht, wenden Sie sich bitte an die

Bauberatung des Landeskirchenamtes
Tel. 0211 4562 660 (Assistenz) oder baudezernat@ekir.de.

Hier geht es zum Förder.Weg.Weiser im Intranet der Evangelischen Kirche im Rheinland.