Nachhaltig predigen

„Nachhaltig predigen“ bietet auch für Religionsunterricht und Erwachsenenbildung Anregungen.

Bibeltexte und Nachhaltigkeit

„Nachhaltig predigen“ bietet seit 2005 ökumenische Predigtanregungen und Impulse, um Bibeltexte der Sonntage in den globalen Zusammenhang nachhaltigen Lebens und Handelns einzuordnen. An dem Kooperationsprojekt sind 25 Landeskirchen und Bistümer beteiligt, darunter die Evangelische Kirche im Rheinland.

Bibeltexte in den globalen Zusammenhang nachhaltigen Lebens und Handelns einzuordnen, das hat sich das ökumenische Kooperationsprojekt „nachhaltig predigen“ zur Aufgabe gemacht. Jeweils zum neuen Kirchenjahr erscheinen seit 2005 Anregungen für Predigende, die die Wurzeln nachhaltigen Lebensstils und Miteinanders in der Bibel aufzeigen. Dabei orientieren sich die Texte an der Leseordnung bzw. Perikopenordnung für die Sonn- und Feiertage.

Predigtanregungen

Für das  jeweilig aktuelle Kirchenjahr erscheinen die Predigtanregungen auf der Webseite nachhaltig-predigen.de. Auch für den Religionsunterricht und in der Erwachsenenbildung sind diese geeignet, die christliche Botschaft aus der Bibel in die heutige Zeit zu übertragen und aktuell zu interpretieren. Die Bibelstellen enthalten viele Impulse, wie der Wandel zu einer nachhaltigen Entwicklung gelingen kann – nicht nur individuell, sondern auch in der Arbeitsweise von Organisationen und Institutionen. Ergänzend zu den Predigtanregungen geht es in jedem neuen Kirchenjahr ein Schwerpunktthema. Für 2019/2020 ist es das Thema „Verwundbarkeit“. Es spielt eine zentrale Rolle für die Verwirklichung global nachhaltiger Lebensstile.

Auf der Webseite finden sich auch weitere Informationen, Dokumente und Links zum Schwerpunktthema, zur Schöpfungszeit sowie zu Kirche und Nachhaltigkeit.

  • Simone Becker